Unser Betrieb

Weingut Greil AußenansichtDas Weingut Greil wird seit 1778 als Familienbetrieb geführt - vormals Klosterhof (Zehenthof) zugehörig zum Kloster St. Andrä an der Traisen. Deren Mönche begründeten das Anwesen im Mittelalter, im Nachbarock wurde dem Gut das heutige Antlitz verpasst. 3 überlebensgroße Terracottastatuen, die Göttinnnen für Obst-, Weinbau und Landwirtschaft kamen aus der Toscana nach Unterstockstall. Eine davon ziert im 21. Jahrhundert das Weinetikett der Familie Greil. Unterstockstall (bei Kirchberg am Wagram) ist ein schönes Weindorf an den Hängen des Wagrams.

Der Weinbau eine lange Tradition die sich bis in die Anfänge der römischen Besiedelungen in Österreich zurückführen lässt. „LEIDENSCHAFT" ist die Motivation für Weinliebhaber, die zu lustvollen Genuss, Faszination und Sehnsucht zum Weinerlebnis führt. Ein Eckpfeiler im Weingut Greil.

Norbert Greil
Norbert Greil, Winzer
"Wein entsteht im Weingarten" - das ist die Philosophie von Norbert Greil. Der junge Winzer hat die Führung vom familären Weingut 2003 übernommen.
Aus seinem reichen Erfahrungsschatz schöpfend, ist er bestrebt, die natürlich vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen: Mit viel Hingabe und Passion erforscht er die Qualität der verschiedenen Reblagen und führt bemerkenswerte Experimente im Trauben- und Blattmanagement durch. Alles mit dem Ziel, vielschichtige Weine wachsen zu lassen und erstklassig zu bleiben.

Weingut Greil Außenansicht

Weingut Greil  |  Alte Weinstraße 4, 3465 Unterstockstall  |  Mail: office@weingut-greil.at  |  Tel.: +43 2279 2139